Sitemap | Kontakt | Impressum
Hintergrundbild Camera Obscura
DesignelementDesignelementButton CameraDesignelementButton MuseumDesignelementButton SammlungDesignelementButton ServiceDesignelementDesignelement
deutsch 

Aktuelles

Erste Wechselausstellung 2018: „Pina Bausch – Der Zauber des Anfangs. Photographien von KH.W. Steckelings“

Wechselausstellung vom 18. Februar bis 29. April 2018: Pina Bausch  Der Zauber des Anfangs. Photographien von KH.W. Steckelings - MST GmbHDie Ausstellung, die vom 18. Februar bis zum 29. April 2018 zu sehen ist, zeigt originale Vintage-Prints und einige Kontaktbögen mit spannenden, photographischen Einblicken in die Welt des „Tanztheater Wuppertal Pina Bausch“, die auch heute noch faszinieren und sich von vielem, was danach gekommen ist, in besonderer Weise unterscheiden.
Die Vernissage ist am Sonntag, 18. Februar, um 11 Uhr. KH.W. Steckelings wird persönlich anwesend sein und mit den Gästen über seine Zeit mit Pina Bausch, die Entstehung seiner Photographien und seine Sammlung sprechen. mehr...

________________________________________________

Faksimiles historischer Faschings-Masken ab jetzt im Museumsshop

Gerade zu Karneval sind sie gefragt: Masken haben eine lange und ehrenvolle Tradition und sind bis heute berühmt.

Der Museumsshop der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films verschafft ab sofort kultivierte Abhilfe: Pünktlich zur fünften Jahreszeit kann hier zwischen sechs verschiedenen Faksimiles historischer Faschings-Masken gewählt werden.

sechs verschiedene Faksimiles historischer Faschings-Masken. - Copyright MST GmbH

 

 

_____________________________________________________

 

Wir machen Museum!"

______________________________________________

Unser(e) Liebeslaube(ngang)

Heiraten in der Camera Obscura ist nun noch schöner: Im Laubengang der MüGa wird es gerade im Sommer besonders romantisch! ...mehr

Hochzeit im Laubengang der MüGa, nahe der Camera Obscura.

 

__________________________________________

Camera & Currywurst

Currywurst im Café der Camera Obscura lädt zu einem deftigen Päuschen ein.

Ab sofort liegt  ruhrgebietstypischer Currywurst-Duft im Café der Camera Obscura in der Luft.


Zusätzlich zu den vielfältigen Kaffeespezialitäten, erfrischenden Getränken und Snacks, können sich Gäste nun auch über einen deftigen Imbiss im ehemaligen Wasserturm am Rande der MüGa freuen.

 

 

_______________________________________________

Trickfilm „Im Auge des Betrachters"
Kooperation der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films mit der Realschule Broich und dem Comiczeichner Jörg Lassahn

 


Weitere Informationen zu Projekt und Film finden Sie unter Museumspädagogik.

 

_________________________________________________

 

 

 

 

ARCHIVIERTE MELDUNGEN


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen